Videra SMD 3.0 - Upgrade für noch mehr Sicherheit

Im Jahr 2018 wurde die Smart Motion Detection (SMD) Technologie lanciert – eine Anwendung Künstlicher Intelligenz in der Videoanalytik, die dazu dient, das Wesentliche vom Unwesentlichen zu unterscheiden. Die Technologie wird dafür eingesetzt, um Menschen und Fahrzeuge innerhalb einer Szene voneinander zu differenzieren. Mit dem aktuellen Upgrade wurden die bereits bestehenden Features ein weiteres Mal optimiert und erweitert.

SMD3

Upgrade SMD 3.0 – schnellere Künstliche Intelligenz
SMD 3.0 ist ein Upgrade der Version SMD Plus und optimiert die Alarmgenauigkeit dank deep-learning Algorithmen. Personen- und Fahrzeug-Umrisse werden analysiert und Alarme ausschließlich dann generiert, wenn Personen oder Fahrzeuge eindringen (Erkennungsgenauigkeit bei 99 %). Lernende Algorithmen verwerfen dabei unnütze Informationen automatisiert (beispielsweise Tiere, Blätter, Licht). Relevante Alarme bei Menschen oder Fahrzeugen werden dadurch präzise ausgelöst.

Die Alarmierung wird dabei in Echtzeit übertragen – eine Push-Benachrichtigung wird ausgelöst. Angezeigt wird der Auslösertyp (Mensch oder Fahrzeug) und ermöglicht es dem Benutzer, die Alarme anhand der aufgenommenen Videos zu verifizieren. Zusätzlich verfügt die neue Version über ein eingebautes Mikrofon, eine Sirene und ein Warnlicht, das rot und blau blinkt, wenn ein Ziel erkannt wurde. Eindringlinge werden dadurch aktiv abgeschreckt und etwaige Zwischenfälle vermieden. Das Upgrade bietet zudem eine größere Erfassungsreichweite von 25 Metern (2,8 mm Festbrennweite).

Scharf-/Unscharfschalten mit einem Klick
Dieses neue Feature ist eines der Highlights von SMD 3.0. Über Mobile App oder NVR/XVR-Benutzeroberfläche können mit nur einem Mausklick sowohl die Sirene als auch das Warnlicht der Kamera zeitgleich aktiviert werden.

Time-sharing
Besonders praktisch ist auch die neue Time-sharing Funktion, die es dem Nutzer erlaubt, verschiedene Bereiche zu unterschiedlichen Zeiten mittels der Definition von Zeitvorgaben zu überwachen. Geeignet beispielsweise dafür, um ein Geschäftslokal tagsüber im Auge zu behalten und in den Nachstunden automatisch auf den Eingangsbereich zu wechseln.

Zwei-Wege-Gespräch
Wie auch bereits bei der Vorgängerversion, ist eine Zwei-Wege-Gesprächsfunktion integriert, mittels welcher der Benutzer mit dem erkannten Ziel via App oder PC-Client kommunizieren kann. Zudem ist es möglich, ein zehnsekündiges Sprachaudio zu erstellen, um es als Erinnerung/Warnung zu verwenden, sobald ein Ziel von der Kamera erkannt wurde. 

Weitere Premium-Funktionen
Die smarten Funktion der Vorgängerversion werden mit SMD 3.0 fortgeführt. Dazu zählen beispielsweise Perimeterschutz zum Festlegen von Einbruchsregeln oder Gesichtserkennung mit einer Genauigkeit von 95 %. Große Mengen an Videodaten können mit Hilfe der Zielsuche besonders effizient und schnell gesichtet und geprüft werden. Dies sorgt für eine bedeutende Zeitersparnis beim Ergebnisabruf.

Zum Videra-Sortiment geht’s hier.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.